Blogparade: Wie wichtig ist euch das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen?

Sanibel & Captive Island

Muscheln am Strand von Sanibel Island, Florida

Leave nothing but footprints

Take nothing but pictures

Kill nothing but time

Wir alle wollen die Welt erkunden – und ganz besonders gefallen uns oft die Orte, an denen wir unberührte Natur, ursprüngliche Kulturen und einsame Landschaften erleben können. Doch gerade an diesen Orten hinterlassen wir die tiefsten Fußabdrücke und die größten Spuren – oft, ganz ohne es zu wollen. Seitens der Destinationen wird viel getan, den Tourismus umweltfreundlicher zu machen. Zahlreiche Hotels und Lodges setzen auf erneuerbare Energien, landestypische Architektur und lokale Produkte. Airlines versuchen den CO2-Ausstoß zu reduzieren und bieten Kompensationsprogramme an. Doch wie wichtig ist euch das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen?

Einladung zur Blogparade „Wie wichtig ist euch das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen?“

Ich möchte euch hiermit zu meiner ersten Blogparade einladen. Zum Thema „Wie wichtig ist euch das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen“ interessieren mich eure Gedanken und Erfahrungen, Tipps und Ideen. Auch Konzepte und Berichte über nachhaltigen Tourismus seitens der Touristikbüros, Hotels und Nationalparks sind herzlich willkommen. Du möchtest an der Blogparade teilnehmen? Super! Ich freue mich auf deinen Artikel!

Die Teilnahme ist ganz einfach:

1. Schreibe einen Artikel zum Thema “Wie wichtig ist das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen” oder vielleicht hast du ja schon einen Artikel zum Thema auf deinem Blog? 2. Verlinke deinen Beitrag mit diesen Artikel. 3.Weise auf diese Blogparade über Facebook, Twitter und sonstige soziale Netzwerke hin und bitte andere, mitzumachen (Hashtag #MEblogparade) 4. Du hast keinen eigenen Blog? Dann freue ich mich auch über deine Gedanken, Ideen und Tipps in den nachfolgenden Kommentaren und/oder über die sozialen Netzwerke.

Viel Spaß beim Schreiben! Ich freue mich auf eure Berichte, Ideen, Gedanken und Inspirationen!

 

Sanibel & Captive Island

Beiträge zur Blogparade:

 

  1. Henry Barchet von Audiotravels spricht mit Vertretern von Ländern und Regionen, die den Weg des nachhaltigen Tourismus eingeschlagen haben
  2. Die Natur ist ein Geschenk, das wir unbedingt respektieren müssen, meint Markus von Travelling the World
  3. Nachhaltige Reisen sollte unbedingt einen Nachhall haben folgert Martina vom Reiseblog HundeReisenMehr
  4. Internetblogger Alex berichtet über sein Verhalten zum Thema Nachhaltigkeit auf Reisen
  5. Christina vom Familien-Reiseblog Reisemeisterei hat eine To-Do-Liste für nachhaltiges Reisen zusammengestellt.
  6. Nachhaltig Reisen ist Utopie – Selbstbetrug garantiert, meint Martin vom Lateinamerika-Reisemagazin.
  7. Tourismus-Industrie und Touristen müssen an einem Strang ziehen, um etwas für die Nachhaltig auf Reisen zu tun, erklärt Kathi von USA-life
  8. Wie umweltbewusst kann man durch China reisen, fragt sich Ulrike von Bambooblog
  9. Stefan von blog.grotz.me hat eine Liste mit Tipps für günstige und nachhaltige Rucksack-Reisen zusammengestellt.
  10. Nachhaltig reisen mit dem Autoreisezug – Ellen von Familien-Reiseblog Patotra schildert ihre Erfahrungen.
  11. Wer sparsam reist, ist oft auch nachhaltiger unterwegs, erklärt Florian von Flocutus.de in seinem interessanten Reisebericht aus Asien.
  12. Uwe vom Blog melauwe.de macht sich in seinem Beitrag Gedanken, welche Auswirkungen der Massentourismus auf die Reisedestinationen hat.
  13. Jeder sollte sich Gedanken machen, wie er zu einem nachhaltigeren Lebensstil findet, meint Benjamin von Reisen-Info.
  14. Sehr gute Tipps für nachhaltiges Reisen gibt Carmen von Reise-Junkie in ihrem Beitrag.
  15. Reisen und Nachhaltigkeit lassen sich nicht vereinbaren – umso wichtiger ist es, sich über das Thema Gedanken zu machen, findet Jens von Kids-Trips.
  16. Tolle Tipps für nachhaltiges Reisen gibt Alex auf seinem Reiseblog Auszweit.

 

Vielen Dank an alle fleißigen Blogger für die tollen Beiträge! Wer noch Lust hat sich zu beteiligen – weitere Beiträge sind nach wie vor sehr willkommen und ich verlinke weiterhin sehr gerne darauf. Das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen wird weiterhin im Fokus bleiben!!!

 

Facebook Kommentare

43 Responses to “Blogparade: Wie wichtig ist euch das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen?”

  1. Planet Hibbel8. April 2014 at 11:12 #

    Zwei Doofe ein Gedanke. 😉 Hab auch gerade meine erste Blogparade fertig gestellt, nur noch nicht veröffentlicht. Allerdings anderes Thema. Nachhaltiges Reisen ist aber natürlich auch immer spannend und da würde mich sicher einiges zu einfallen. Aber bis zum 3. Mai schaff ich das unmöglich, da wir jetzt erstmal auf Reisen gehen. Bin aber gespannt was sich zu dem Thema hier so ansammeln wird. GlG, Nadine

    • Antje Gerstenecker8. April 2014 at 14:47 #

      Ich war so in meine Blogparade vertieft, dass ich tatsächlich die Osterferien ignoriert habe… vielleicht sollte ich einfach die Deadline etwas nach hinten verschieben, denn ich glaube, es geht auch einigen anderen so wie dir – und ich will ja nicht unnötig Stress produzieren ;-). Auf jeden Fall würde mich deine Gedanken und Ideen zu dem Thema sehr interessieren – vielleicht klappt es ja bis zum 10. Mai???
      Und natürlich bin ich schon sehr gespannt auf deine Blogparade!!!
      LG Antje

  2. Elke Weiler8. April 2014 at 15:58 #

    Gute Idee! Ich versuche gerne mitzumachen!

  3. Markus Kramer9. April 2014 at 20:44 #

    Hallo Antje. Ich freue mich dir meinen Beitrag mitzuteilen zum Thema Nachhaltigkeit auf Reisen. LG Markus . http://www.travellingtheworld.de/nachhaltigkeit-auf-reisen/

  4. Dominik15. April 2014 at 16:35 #

    Na dann schreiben wir über Ostern mal was für deine Parade 😉 Heute habe ich ebenfalls eine gestartet, diesmal zum Thema Reise + Kanaren … würde mich freuen wenn du ebenfalls mitmachst! Als Bonus darf jeder Blogger der noch ein paar passende Fotos braucht sich gerne in meiner Galerie bedienen! Mehr Infos gibt es hier:
    http://www.reisenberichten.de/reise-blogparade-kanaren-2014/

    • Antje Gerstenecker15. April 2014 at 18:41 #

      Vielen Dank für die Info – ich schau mir das gleich mal an, muss aber dazu sagen, dass ich seit Ewigkeiten nicht mehr auf den Kanaren war und daher nicht allzu viel dazu sagen kann… – aber vielleicht finde ich ja einen Aufhänger 🙂
      Freue mich schon auf deinen Beitrag zu meiner Blogparade 🙂

  5. Martina16. April 2014 at 17:37 #

    Liebe Antje,
    so, ich habe jetzt meine Meinung zum Thema „Nachhaltigkeit auf Reisen“ in einem Blogbeitrag veröffentlicht. Du findest ihn unter http://hunde-reisen-mehr.com/2014/04/16/nachhaltigkeit-auf-reisen/
    Viele Grüße
    Martina

    • Antje Gerstenecker16. April 2014 at 21:56 #

      Vielen Dank für den tollen Beitrag, liebe Martina! Ich gebe dir Recht! Reisen sollte auf jeden Fall einen Nachhall haben! 🙂

  6. Alex L17. April 2014 at 04:14 #

    Hallo Antje,
    nun habe ich doch mitgemacht und etwas dazu geschrieben und hoffe, dass ich das Thema richtig erfasst habe. Ich reise nicht sehr viel, denke aber, dass jeder ein wenig Verantwortung trägt, damit das Reisen uns so erhalten bleibt wie wir es jetzt haben. Meinen Artikel findet man unter http://internetblogger.ch/2014/04/17/nachhaltigkeit-auf-reisen-blogparade/

    Wünsche dir noch weitere Teilnehmer und viel Feedback zu dieser Aktion :-). Was du hier noch einführen könntest, ist es ein Mail-Kommentar-Abo. Das würde deinen Lesern dabei helfen, die Kommentare zu verfolgen und mit dem Mail-Abo klappt es besser als mit anderen Feeds.

    • Antje Gerstenecker17. April 2014 at 21:13 #

      Vielen Dank für deinen Beitrag! Wenn jeder im Rahmen seiner Mittel und Möglichkeiten darauf achtet, keinen Abfall in der Natur zu hinterlassen, nichts zu zerstören und nichts als Bilder mitzunehmen, ist wirklich schon viel gewonnen!
      Vielen Dank für deinen Hinweis!!! Ich dachte ehrlich gesagt, ich hätte die Kommentar-Abo-Funktion installiert. Ich muss gleich mal schauen, warum sie nicht funktioniert.

  7. Christina18. April 2014 at 08:28 #

    Liebe Antje, hier mein Beitrag zu Deinem sehr wichtigen Blogparadenthema! http://www.reisemeisterei.de/nachhaltigkeit-auf-reisen-eine-to-do-liste/#more-4025
    Da „Nachhaltiges Reisen“ ja auf unserem Familienreiseblog ebenfalls ein Schwerpunktthema darstellt, bin ich gleich einen Schritt weitergegangen und habe eine „To-Do-Liste“ zum Nachhaltigen Reisen erstellt! Denn das es wichtig ist, steht für mich außer Frage!
    Herzliche Grüße aus dem Stuttgarter Talkessel, Christina

  8. Martin18. April 2014 at 22:35 #

    Geiles Thema. Hab ich mitgemacht. Nachhaltig st so ein richtiger Beschiss wie Öko und Bio. Immer will man es tun aber am Schluss ist der Egoismus doch grösser und man sch… drauf. Denn reisen vor allem weit, geht fast immer zu Lastern der Nachhaltigkeit. http://www.lateinamerika-reisemagazin.com/2014/04/18/nachhaltig-reisen-ist-oft-utopie-selbstbetrug-garantiert/

    • Antje Gerstenecker18. April 2014 at 23:10 #

      Vielen Dank für deinen hochinteressanten Beitrag, Martin. Es ist wirklich schwierig einen Kompromiss zu diesem Thema zu finden. Umso wichtiger ist es, sich einfach mal Gedanken darüber zu machen.

  9. Stefan26. April 2014 at 20:10 #

    Schönes Thema ich habe auch mal mitgemacht. Mein Beitrag ist eine wilde Mischung aus Tipps, nützlichen Links für nachhaltiges oder sparsames Reisen mit dem Rucksack in Europa, meine Erfahrungen von einer Reise in die Ukraine mit einer Gruppe Esperanto-Sprechern und einigen generellen Herumphilosophieren.

    „Was am Reisen nachhaltig sein kann sind deine Erfahrungen.“

    http://blog.grotz.me/2014/04/tipps-und-infos-fuer-sparsame-rucksackreisende/

    • Antje Gerstenecker28. April 2014 at 14:56 #

      Lieber Stefan, vielen Dank für die nützlichen und interessanten Tipps für nachhaltiges und sparsames Rucksack-Reisen. Ja, ganz bestimmt sind die Erfahrungen auf Reisen nachhaltig – das ist sicherlich das wichtigste Reisesouvenir! 🙂 LG Antje

  10. Ulrike Hecker27. April 2014 at 08:39 #

    Hallo, ich habe nun auch mal ein wenig nachgedacht und meine Ergebnisse hier niedergeschrieben: http://wp.me/p3K8cK-nf
    Ich wünsche ein schönes Restwochenende! Ulrike

    • Antje Gerstenecker28. April 2014 at 14:47 #

      Liebe Ulrike, vielen Dank, dass du uns an deinen Gedanken und Ergebnissen teilhaben lässt! China ist bezüglich der Nachhaltigkeit sicher eine ganz besondere Herausforderung – umso schöner, dass du da einige Verbesserungen bei diesem Thema erkennen kannst! LG Antje

  11. Ulrike Hecker27. April 2014 at 08:39 #

    Hallo, ich habe nun auch mal ein wenig nachgedacht und meine Ergebnisse hier niedergeschrieben: http://wp.me/p3K8cK-nf
    Ich wünsche ein schönes Restwochenende! Ulrike

  12. Ulrike Hecker27. April 2014 at 08:39 #

    Hallo, ich habe nun auch mal ein wenig nachgedacht und meine Ergebnisse hier niedergeschrieben: http://wp.me/p3K8cK-nf
    Ich wünsche ein schönes Restwochenende! Ulrike

  13. Kathi27. April 2014 at 17:29 #

    Hey!
    Ich fande deinen Aufruf wirklich spannend und habe mich (auch aufgrund meines Studiums) schon oft mit dem Thema der Nachhaltigkeit auch im Fokus von Reisen befasst. Ich denke, dass Reisen und Nachhaltigkeit zwar schwer miteinander zu kombinieren sind, doch es noch lange nicht unmöglich ist. Solange jeder mitwirkt und nicht nur darauf vertraut „die große Tourismusindustrie“ das Problem anpackt, kann etwas bewirkt werden.
    Meinen Beitrag findet Ihr auf meinem Blog: http://usa-life.de/blogparade-nachhaltigkeit-auf-reisen/

    Danke für die nette Blogparade und viel Spaß allen weiteren Teilnehmern.

    • Antje Gerstenecker28. April 2014 at 14:26 #

      Liebe Kathi, vielen Dank für den tollen und vor allem sehr interessanten Beitrag. Ich stimme dir völlig zu, nur wenn alle an einem Strang ziehen, können Erfolge erzielt werden. Hoffen wir, dass es mehr und mehr gelingt! LG Antje

  14. Patotra (Ellen)1. Mai 2014 at 09:35 #

    Liebe Antje
    Auch ich habe mir zu diesem spanneden Thema meine Gedanken gemacht und habe dabei, zu meiner eigenen Überraschung, eine nachhaltige Reisevariante in unserem Reiseschätzchen gefunden.
    http://www.patotra.com/nachhaltig-reisen-geht-das/
    Lieber Gruss,
    Ellen

    • Antje Gerstenecker12. Mai 2014 at 11:55 #

      Vielen Dank für den tollen Beitrag, liebe Ellen. Auf den Autoreisezug umsteigen klingt nach einer wirklich attraktiven Alternative für viele Reiseziele!

  15. Florian5. Mai 2014 at 10:01 #

    In meinem Blog geht es um günstiges Reisen. Dass sparsam Reisende oft auch nachhaltiger Reisen behaupte ich in meinem Beitrag zur Blogparade: Nachhaltiger Reisen durch günstiges Reisen

  16. Uwe7. Mai 2014 at 09:55 #

    Hallo Antje,
    gerne schließen wir uns deiner Blogparade mit folgendem Beitrag an: http://melauwe.de/blogparade-nachhaltigkeit-auf-reisen/
    Ein Thema welches uns dazu brachte die schönen Momente vergangener Reisen aufleben zu lassen und über die weniger schönen nachzudenken.
    Grüße vom Stadtrand Berlins

  17. Benjamin Becker8. Mai 2014 at 19:14 #

    Einen Tag vor Abgabeschluss ist auch mein Beitrag http://www.reisen-info.eu/nachhaltigkeit-auf-reisen-1304/ zur Blogparade fertig geworden. Ich fand auch die anderen Beiträge interessant die bis jetzt zur Blogparade gepostet wurden.
    Durch die Blogparade habe ich mich auf mal mehr auf diesem Blog umgesehen und finde ihn interessant.

    • Antje Gerstenecker12. Mai 2014 at 12:08 #

      Hallo Benjamin, du hast Recht! Wenn jeder sich Gedanken macht, was er in seinem eigenen Umfeld tun kann, ist schon viel erreicht! Vielen Dank für deine Teilnahme an meiner Blogparade.

  18. Carmen11. Mai 2014 at 15:30 #

    Hi Antje, mein Beitrag kommt etwas spät, aber vielleicht ist er ja dennoch von Interesse: http://wp.me/p3TK8X-10R
    Viele Grüsse, Carmen

    • Antje Gerstenecker12. Mai 2014 at 12:12 #

      Hallo Carmen, natürlich ist dein Beitrag von Interesse! Vielen Dank für die tollen Tipps! Habe ihn gleich mit im Beitrag verlinkt. Vielleicht magst du in deinem Beitrag auf auf die Blogparade verlinken? 🙂 – das wäre fantastisch. LG Antje

  19. Jens15. Mai 2014 at 23:47 #

    Hallo Antje,
    hier mein Beitrag zu deiner sehr interessanten Blogparade:
    http://kids-trips.com/2014/04/28/nachhaltig-reisen-geht-das/
    Viele Grüße, Jens

    • Antje Gerstenecker16. Mai 2014 at 09:47 #

      Hallo Jens, vielen Dank für deinen interessanten Beitrag – ich fürchte, du hast recht: Reisen und Nachhaltigkeit lassen sich nicht vereinbaren. Genau deshalb ist es wichtig, sich Gedanken zu machen und die hinterlassenen Fußabdrücke so gering wie möglich zu halten. LG Antje

  20. Alex15. Februar 2015 at 10:06 #

    🙂 Wie witzig, dass ich heute über deinen Blog stolpere.

    Zu dem Thema habe ich mir wochenlang den Kopf zerbrochen. Hier das Resultat:

    http://auszweit.de/nachhaltig-reisen-sparen-tipps/

    Herzliche Grüße aus Sri Lanka
    Alex

    • Antje Gerstenecker15. Februar 2015 at 13:15 #

      Hallo Alex, vielen Dank für deine Nachricht und die tollen Tipps – ich werde sie gleich noch in den Beitrag mit aufnehmen!
      LG Antje

  21. Bambooblog Hamburg23. April 2015 at 12:24 #

    Ich habe meinen Artikel überarbeitet udn aus dem Archiv "hochgeholt". Deshalb hat sich der Link geändert: NEU: http://wp.me/p4YOtr-nf

Trackbacks/Pingbacks

  1. Nachhaltigkeit auf Reisen | Events und Aktionen für Blogger - 16. April 2014

    […] der mitmacht, viel Spass und auf gute Vernetzung. Das veranstaltende Blog ist übrigens das Blog Meehr-erleben.de. Diese Aktion endet am 10. Mai 2014 und jeder kann dabei sein und […]

  2. Nachhaltig reisen ist oft Utopie – Selbstbetrug garantiert - 18. April 2014

    […] lese ich von einer Blogparade mit dem Titel: Wie wichtig ist euch das Thema Nachhaltigkeit auf Reisen?, die mir zu denken gibt. Das Thema ist eine echte Herausforderung an jeden Reisenden, der sich […]

Schreibe einen Kommentar