10 Dinge, die man in Barcelona mit Kindern erleben kann

by Antje Gerstenecker

P1030402

Werbung

Wenn ihr Barcelona mit Kindern besucht, werdet ihr eine ganze Menge entdecken, denn die Stadt ist sehr kinderfreundlich und es gibt unzählige Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für Familien:  tolle Sehenswürdigkeiten, verführerische Süßigkeitenläden, abwechslungsreiche Parks, Jahrmärkte und vieles mehr.

 

Hier sind die 10 Dinge in Barcelona, die eure Kinder garantiert lieben werden:

 

1. Tibidabo Vergnügungspark

Dieser Vergnügungspark ist über 100 Jahre alt – und einer der interessantesten weltweit. Ein ideales Ausflugsziel für einen unvergesslichen Tag für die ganze Familie. Mehr als 25 verschiedene Attraktionen, darunter eine Achterbahn und ein Riesenrad bieten Spaß für Groß und Klein.

2. Schokoladenmuseum

Barcelona´s Museu de la Xocolata ist ein tolles Ausflugsziel für Besucher jeden Alters. Von Skulpturen, die aus Schokolade gemacht sind, bis hin zu einer Auswahl an Mitmach-Aktivitäten wie Schokoladenverkostung und Malen mit Schokolade, für Jeden gibt es etwas Leckeres zu probieren.

3. Der Zoo von Barcelona

Im Park de la Ciutadella befindet sich der Zoo von Barcelona. Er ist die Heimat von über 7000 Tieren aus über 400 verschiedenen Spezies. Der Zoo ist die perfekte Wahl für einen fantastischen Familienausflug in Barcelona. Zu den beeindruckendsten Attraktionen gehören sicherlich die Delfinshow und der Streichelzoo, der vor allem kleineren Kindern gefallen wird.

4. Cosmo Caixa

Barcelonas interaktives Wissenschaftsmuseum ist ein Spaß für Kinder jeden Alters. Zu sehen gibt es hier permanente Ausstellungen wie zum Beispiel das Ökosystem eines Unterwasserwaldes mit hohen Bäumen und exotischen Vögeln, sowie visualisierte Schlüsseltheorien der Wissenschaft und ein tolles Planetarium. Viele Installationen und Versuche laden die Kinder zum Mitmachen ein.

5. Barcelona Aquarium

Das Aquarium von Barcelona ist eines der größten Aquarien Europas. Über 450 verschiedene Tierarten leben hier. Ein 80 Meter langer Unterwassertunnel bietet beeindruckende Einblicke in die faszinierende Unterwasserwelt und wird der ganzen Familie sicher unvergesslich bleiben. Kinder können an Workshops oder dem berühmten Nachtprogramm „Schlafen mit den Haien“ teilnehmen.

6. Port Aventura und Illa Fantasia

Ihr wollt in diesem Sommer mal etwas anderes erleben? Dann ist der Vergnügungspark Port Aventura genau das Richtige für euch! Er befindet sich in Salou an der Costa Dorada und ist der meistbesuchte Vergnügungspark in ganz Spanien. Hier gibt es eine unglaubliche Vielzahl an aufregenden Attraktionen. Zudem gibt es auch noch einen über 50.000 Quadratmeter großen Wasserpark, der in den heißen Sommermonaten eine willkommene Erfrischung bietet.

Wer noch mehr Abkühlung sucht, findet ganz in der Nähe von Barcelona einen weiteren attraktiven Wasserpark: Illa Fantasia ist innerhalb von 30 Minuten mit dem Zug erreichbar. Er ist den ganzen Sommer geöffnet und bietet wilde Wasserrutschen, spritzige Wellenpools und vieles mehr.

7. Bosque Urbá

Der Bosque Urbá ist ein toller Abenteuerspielplatz und Kletterpark mitten in der Stadt. Mit der gelben Metrolinie gelangt ihr bis zur Metrostation Fórum, in deren Nähe sich der Kletterpark befindet. Es gibt über 50 Attraktionen von Seilbrücken bis Bungee Jumping und Hängebrücken – jeden Menge Spaß für die ganze Familie.

8. Die Strände von Barcelona

Ihr wollt lieber an den Strand? Kein Problem – auch da hat Barcelona jede Menge zu bieten. Wir empfehlen Schwimmsachen und Sonnencreme einzupacken und zum Strand von Barcelonata zu gehen. Er gilt als einer der besten Stadtstrände weltweit. Hier können die Kinder Sand und Wellen genießen während sich die Eltern in aller Ruhe entspannen können.

Wer Lust auf Abenteuer hat, kann an einem der 6 Strände Barcelonas auch diverse Wassersportarten ausprobieren.

9. Der magische Brunnen vom Montjuïc

Der magische Brunnen, oder auch Font Mágica genannt, ist ein Highlight von Barcelona. Zu sehen gibt es hier eine tolle Wassershow aus über 3600 Wasserstrahlen und dazu passender Musik. Das ganze Jahr lang gibt es diese Attraktion zu besichtigen. Zum Neujahrsanfang und zum Festival de Sant Joan im Juni finden hier besondere Shows statt.

10. Barcelona mit Kindern – Picknick im Park

Der Parc de la Ciutadella sowie der Park Güell sind perfekte Orte, um ein Picknick mit Kindern zu machen. Dabei befindet sich der Park Ciutadella im Herzen von Barcelona und ist der grösste Grünbereich der Stadt, denn er bietet viel Platz zum Spielen und einen tollen Wasserfall sowie einem See, auf dem man Boot fahren kann. Ein Ausflug der Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß macht.
Dies sind nur einige Dinge, die ihr während eures Aufenthaltes in Barcelona mit Kindern erleben könnt. Rund um Barcelona gibt es noch viel mehr zu sehen und zu erleben.

Wer mit Kindern unterwegs ist und möglichst unabhängig sein möchte, mietet sich am besten eine kinderfreundliche Ferienwohnung in Barcelona. Mit einer Ferienwohnung ist man unabhängig und hat mehr Platz für sich und die Familie. Die Kinder haben ihr eigenes Zimmer und man kann das Lieblingsessen selbst zubereiten.  Das Unternehmen Apartment Barcelona bietet auf seiner Webseite viele Ferienwohnungen für Familien mit Kindern an.

 

Autorin: Josephine Fischer

3 Kommentare

Philipa 16. Oktober 2015 - 21:10

Danke für die tollen Tipps.
Aber wichtig: Der Zoo in Barcelona ist einfach nur traurig.
Ich finde Zoos allgemein traurig, aber in Barcelona sind die Gehege und Käfige sehr klein. Es gibt kranke Tiere die im Keller dahinvegetieren und die noch nie das Tageslicht gesehen haben. ES verschwinden Tiere und niemand gibt Auskunft was mit ihnen passiert ist. Delfinshows sind generell einfach nur grausam! Die Delfine scheinen zu lächeln, dass ist aber nur ihr natürlicher Gesichtsausdruck! Die Tiere leiden schrecklich in den kleinen Becken. Im Ozean schwimmen sie mehrere Hundert km täglich.

Im Aquarium vegetieren auch ein paar traurige Pinguine in einem kleinen Gehege ohne Eis und Tageslicht vor sich hin. Traurig, einfach nur traurig
BITTE: Aus Respekt zu den Tieren, bitte nicht in den Zoo gehen!

Reply
Antje Gerstenecker 21. Oktober 2015 - 12:01

Hallo Philipa,

vielen Dank für den Hinweis.

LG Antje

Reply
Mona Frech 12. April 2017 - 00:06

Der Bosque Urba’ ist auch eine echt traurige Angelegenheit
..Klettern in mitten von Beton, ich hatte mir das anders vorgestellt … . Da lobe ich mir doch die Klettergerüste direkt am Strand.

Reply

Hinterlasse einen Kommentar