Burg Hohenzollern – die Bilderbuchburg am Fuße der Schwäbischen Alb!

by Antje Gerstenecker

Majestätisch liegt sie vor uns, ganz oben auf dem Gipfel des 855 Meter hohen Berges bei Hechingen, am Fuße der Schwäbischen Alb: die Burg Hohenzollern. Sie gehört sicherlich zu den schönsten und besterhaltenen Burgen der Bundesrepublik und zählt seit neuestem gar zu den Top-100 der Sehenswürdigkeiten in ganz Deutschland.

IMG_8780

Majestätisch liegt sie auf dem Gipfel des 855 Meter hohen Berges bei Hechingen: Die Burg Hohenzollern

Die Burg Hohenzollern ist eine der Top-Sehenswürdigkeiten in Deutschland

Entsprechend groß ist der Besucherandrang in den Ferien und an den Wochenenden. Wer es also zeitlich einrichten kann, sollte einen Termin unter der Woche wählen. Aber auch zu allen anderen Terminen lohnt sich ein Ausflug auf diese beeindruckende Burg.

IMG_8775

Ein idyllischer, aber schweißtreibender Waldweg führt hinauf zur Burg Hohenzollern

Schweißtreibender Aufstieg zur Burg Hohenzollern

Rund 1200 Schritte und 255 Stufen hat unsere Tochter gezählt – der Weg auf den Zollernberg ist wahrhaft schweißtreibend! Eine Stufe reiht sich an die andere – Bänkchen für eine kleine Rast gibt es nicht! Wer es etwas gemütlich haben möchte, kann die längere, aber dafür treppenlose Straße hinauf zur Burg Hohenzollern nehmen. Eines haben beide Wege auf jeden Fall gemeinsam – sie führen idyllisch, mitten durch den Wald und lassen nur hier und da einen erahnen, welch fantastischer Ausblick auf die Besucher wartet, wenn sie den Gipfel des Berges erst einmal erreicht haben. Jetzt im Frühling liegt überall der würzige Bärlauch-Duft in der Luft und das frische Grün der jungen Blätter taucht den ganzen Wald – trotz Wolken – in leuchtend grünes Licht. Wer es ganz entspannt mag, kann den Bus nehmen, der alle 10 Minuten von beiden Parkplätzen aus hinauf zur Burg fährt.

IMG_8738

Immer im Kreis herum führt der Weg auf die Burg

IMG_8766

Auf der Burg Hohenzollern gibt es jede Menge zu entdecken

 

Beeindruckende Tore und dunkle Gänge

Wer den ersten Eingang zur Burg erst einmal erreicht hat, ist noch lange nicht am Ziel. Gleich mehrere beeindruckende Tore und dunkle Gänge entlang finsterer Verließe, führen hinauf zur Burg – und beeindrucken unsere Kinder genauso, wie sie mich in meiner Kindheit beeindruckten! Man hört förmlich das scheppern der Ritterrüstungen und das Hufklappern der Pferde. Unweigerlich kommt die Frage, ob es hier wohl auch Gespenster gibt?

IMG_8773

Dunkle Verließe in finsteren Gängen – beeindruckende Erfahrung für Kinder – mit viel Raum für Fantasie

IMG_8771

Gruselige Gänge und faszinierende Ausblicke

Der Weg zur Burg Hohenzollern bietet immer wieder tolle Ausblicke, mal hinab zum Brunnen, mal durch hübsche Fenster oder Zinnen. Die heutige Burg ist übrigens noch nicht so alt, wie sie aussieht, denn sie wurde erst 1850, auf den Ruinen der beiden vorigen Burgen, wieder aufgebaut. Schwer zugesetzt hat der Burg Hohenzollern auch das schwere Erdbeben im Jahr 1978. Die heutige Burg diente übrigens ausschließlich repräsentativen Zwecken.

IMG_8739

Faszinierende Blicke auf die alten Gemäuer der Burg Hohenzollern

 

IMG_8757

Das dritte Tor der Burg Hohenzollern

Traumhafter Fernblick

Insgesamt drei Windungen führen vom ersten Tor hinauf in den Innenhof der Burg. Von dort eröffnet sich in alle Richtungen ein traumhafter Fernblick! Bei gute Sicht, kann man auf der einen Seite bis zum Stuttgarter Fernsehturm und auf der anderen bis zum Schwarzwald sehen. Und natürlich bietet sich von hier auch ein fantastischer Blick auf den Albtrauf, den Hangenden Stein und die dichten Wälder rundum.

IMG_8753

Blick Richtung Stuttgart von der Burg Hohenzollern aus

 

IMG_8761

Blick zum Albtrauf und zum Hangenden Stein

Wandeln durch die Räume der Burg Hohenzollern

Im Burghof gibt es einen netten Biergarten. Hier kann man gemütlich sitzen – und sich von den Strapazen des Aufstiegs erholen. Das kulinarische Angebot umfasst Rote Wurst, Pommes, Schnitzel etc. – sowie Kaffee und Kuchen – alles zu moderaten Preisen. Gleich nebenan liegt das Restaurant Burgschenke – hier ist das Speisenangebot natürlich vielfältiger, und die Preise sind entsprechend höher. Einen Blick sollte man auch in den Souvenir-Shop werfen. Er ist sehr gut sortiert und gerade das Angebot für Kinder ist wirklich liebevoll ausgewählt. Hier findet man das eine oder andere wirklich hübsche und außergewöhnliche Geschenk.

IMG_8750

Die Kanone – beliebtes Fotomotiv, schon seit Generationen!

Auf der Burg gibt es jede Menge zu entdecken

Aber auch sonst gibt es im Innenhof der Burg jede Menge zu entdecken. Viele verborgene Winkel, tolle Aussichtsplätze, Statuen und vieles mehr. Auf jeden Fall sollte man aber die Innenräume der Burg besichtigen. An bestimmten Tagen des Jahres sind alle Räume der Burg frei zugänglich – Personal steht aber in jedem Raum für Fragen zur Verfügung. Eine tolle Möglichkeit für Familien, die Burg zu erkunden, da die Führungen für Kinder doch manchmal etwas zu langweilig sind. Ganz besonders spannend für Kinder sind die Schatzkammer und die Waffenkammer, sowie die Kasematten!

IMG_8760

Bilderbuch-Innenhof

Spannendes Programm auf der Burg

Die Burgverwaltung ist äußerst rührig und kreativ. So finden auf der Burg Hohenzollern jede Menge interessante Veranstaltungen rund ums Jahr statt. Allen voran seien die Sternschnuppennächte im August, der Weihnachtsmarkt, das Falkner-Wochenende, das Sommernachts-Open-Air-Kino und das abwechslungsreiche Kinderprogramm genannt. Dazu gibt es immer wieder Konzerte und Ausstellungen. Weitere Informationen zur Burg und zum Programm gibt es hier.

IMG_8759

Speisen wie bei Königs – eine Tafel wie aus dem Märchenbuch

Zahlen und Infos

Noch ein paar Zahlen und Infos zur Burg Hohenzollern: Es gibt mehrere Parkplätze am Fuße der Burg, je nach Besucheraufkommen muss man einen entsprechend längeren Fußmarsch einplanen. Eine Auffahrt zur Burg mit dem eigenen Fahrzeug ist nicht möglich. Es gibt jedoch einen Shuttle-Bus, der alle zehn Minuten zur Burg fährt. Der Fahrpreis für die Hin- und Rückfahrt liegt für Erwachsene bei 3 Euro, für Kinder 1,50 Euro. Die Parkgebühr liegt bei 2 Euro. Die weiter entfernten Parkplätze sind kostenlos.

Der Eintritt in die Burg kostet für Familien 25 Euro. Weitere Infos gibt es auf der Website der Burg Hohenzollern.

Ein Ausflug auf die Burg Hohenzollern lässt sich ideal mit weiteren Ausflugszielen auf der Schwäbischen Alb kombinieren. So ist der wunderschöne Waldspielplatz Roßberg nur etwa 30 Minuten entfernt. Ebenso das Wildgehege in Meßstetten und die Bärenhöhle mit ihrem Freizeitpark Traumland.

 

IMG_8758

Burgtor

IMG_8778

Hinterlasse einen Kommentar