Sauerland: Wandertipp – Milch-Erlebnispfad

by Antje Gerstenecker

Länge: 6,1 km
Höhenmeter: 150 hm
Dauer: ca. 3 – 3,5 Stunden

Schwierigkeit: einfach
Strecke: Gut ausgebaute Waldwege, mit geländegängigem Kinderwagen machbar
Parkmöglichkeiten: Parkplatz bei der Tourist-Info, Sportstraße 7, 34508 Willingen-Usseln (Upland)
Einkehr: Graf Stolberg Hütte
Besonderheit: Kurzweiliger Familien-Wanderweg im Sauerland mit Spielstationen und einem Quiz (Quiz-Bögen gibt es in der Tourist-Info)

Eine kurzweilige Wanderung mit Kindern im Sauerland führt über den Milch-Erlebnispfad in Usseln. Auf den Spuren der Kuh Helma geht es entlang verschiedener interaktiver Spielstationen durch den Wald und hinauf zu herrlichen Aussichtspunkten.

Wandern mit Kindern auf dem Milch-Erlebnispfad in Usseln

Wir starten am Parkplatz der Tourist-Info in Usseln. Kaum haben wir das Auto abgestellt ziehen die ersten dicken Wolken heran. Wir lassen uns jedoch nicht abschrecken und machen uns auf die Suche nach der Kuh Helma, die auf der Beschilderung abgebildet sein und die Richtung vorgeben soll.

Die Kuh finden wir erst einmal nicht, dafür entdecken wir im Wald aber einige spannende Kletter- und Balancier-Stationen, die wir natürlich erst einmal ausprobieren möchten. Der schmale Wurzelweg führt etwas erhöht links durch den Wald. Dann halten wir etwas rechts und erreichen wieder den ursprünglichen Weg. Tatsächlich entdecken wir nach einiger Suche Kuh Helma und wissen, dass wir nun auf dem richtigen Weg sind. Dieser führt an einem See und einem kleinen Spielplatz vorbei und dann Richtung Wald.

Lehrreiche Spielstationen mit Spaß und Action

Wie der Name schon sagt, erfahren wir auf dem Milch-Erlebnispfad viel zum Thema Kühe und Milchproduktion. An interaktive Spielstationen können die Kinder dem Kuhglockenspiel Melodien entlocken, die “Milchproduktion” ankurbeln, Trampolin hüpfen oder sich im Tannenzapfen-Zielwurf üben.

Als wir die Diemelquelle erreichen, plätschert nicht nur das Bächlein – auch der Himmel öffnet alle Schleusen und wir haben ziemlich viel Glück, dass eine Schutzhütte nur wenige Meter entfernt ist. Dort sitzen wir und lauschen eine ganze Weile dem prasselnden Regen. Als wir uns schließlich überlegen, ob wir die Wanderung abbrechen sollen, hat der Wettergott ein Einsehen und der Regen hört auf.

Stärkung mit Aussicht in der Graf Stolberg Hütte

Wir überqueren die großen Steine, die über die Quellen führen und gehen nun ein ganzes Stück bergauf bis zur Graf Stolberg Hütte, die sich auf halbem Weg unserer Wanderung befindet. Sie ist bewirtet und man kann dort gemütlich im Biergarten sitzen und sich mit regionalen Spezialitäten stärken. Die Aussicht rundum sollte man auf jeden Fall ausgiebig genießen!

Dann geht es schon wieder zurück in Richtung Usseln. Unterwegs wechseln sich idyllische Waldwege und schöne Aussichtspunkte ab – und wir treffen endlich auch auf echte Kühe (ob Helma dabei war, ließ sich nicht feststellen).

Die Wanderung endet schließlich beim Upländer Milch-Muhseum in Usseln, unweit unseres Parkplatzes. Leider ist das Museum aufgrund der aktuellen Corona-Situation noch bis auf weiteres geschlossen.

Aber auch ohne Museumsbesuch haben wir eine abwechslungs- und erlebnisreiche Zeit in Usseln verbracht. Eine ideale Wanderung für Familien!

Eine weitere tolle Wanderung für Familien führt vom Ettelsberg zur Mühlenkopfschanze.
Noch mehr Tipps für Ausflüge, Restaurants und Hotel in Willingen findet ihr hier.

Hinterlasse einen Kommentar