Portsmouth – Auge in Auge mit den Piraten

by Antje Gerstenecker
Alte Gebäude im historischen Hafen von Portsmouth.

Alte Gebäude im historischen Hafenviertel von Portsmouth

 

Neben dem Wandergebiet Devil’s Dyke machten wir auf unserer Fahrt von Brighton nach Bournemouth auch Halt in Portsmouth. Die Hafenstadt ist der bedeutendste britische Fährhafen nach Dover und gilt als die am dichtesten bevölkerte Stadt Großbritanniens. Das hat sicherlich damit zu tun, dass die Häuser dicht an dicht auf einer Insel aneinanderreihen. Inzwischen ist Portsmouth zwar auch weit auf’s Festland hinausgewachsen, aber das Hauptzentrum und der historische Hafen befinden sich natürlich nach wie vor auf der Insel, die übrigens gegenüber der viel größeren Isle of Wight liegt.

Spinnaker Tower regt in den bewölkten Himmel von Portsmouth

Spinnaker Tower

Der historische Hafen von Portsmouth

Vermutlich ist der historische Hafen für England so etwas wie die Elbphilharmonie für Hamburg. Das gesamte Hafengebiet wurde über viele Jahre und für viel Geld umgestaltet. Der Bau dauerte viele Jahre mehr und kostete weit mehr als geplant. Im Zentrum liegt der Spinnaker Tower, ein Aussichtsturm, der mit seinen 170 Metern zu den höchsten Gebäuden Großbritanniens gehört. Gleich nebenan liegen die Gunwharf Quays, ein riesiges Shopping Mall mit unzähligen Läden.

Unauffälliger Eingang zu den Gunwharf Quays in Portsmouth

Unauffällig – der Eingang zu den Gunwharf Quays – aber dahinter befindet sich ein wahres Einkaufsparadies

 

Museumsschiffe und Hafenrundfahrten am Historic Dockyard

Gleich drei Museumsschiffe liegen hier im historische Hafen: die Mary Rose, HMS Victory und HMS Warrior. Die Besichtigung ist kein günstiges Vergnügen. Pro Schiff ist man mit dem Familienticket für knapp 50 Pfund dabei. Das lohnt sich aus unsere Sicht nur, wenn man zum einen großes Interesse an Schiffen und dazu noch viel Zeit hat. Wir hatten ehrlich gesagt beides nicht und entschieden uns für einen – kostenlosen – Bummel durch den Historic Dockyard. Der war für die Kinder durchaus spannend, den sie fühlten sich wie in die Welt der Piraten versetzt.

Pirat zum Anfassen, Historic Dockyards, Portsmouth

Pirat zum Anfassen

Kanone in den Historic Dockyards Portsmouth

Was da wohl drin ist?

Kanone in den Historic Dockyards Portsmouth

Ausflug in die Welt der Piraten

Piraten in Lebensgröße, Kanonen, Anker und riesige Schiffe – der Bummel durch die Historic Dockyards ist für alle, die mit Kindern unterwegs sind, ein Erlebnis. Das Areal ist riesig – für die Kinder gibt es also jede Menge Platz zum Toben –  was nach unserer langen Autofahrt sehr willkommen war. Die HMS Victory kann man ganz aus der Nähe betrachten – beeindruckt waren die Kinder vor allem von den zahlreichen Kanonen, die aus den Luken ragten.

Kanonenluken der HMS Victory in den Historic Dockyards, Portsmouth

Die Kanonenluken der HMS Victory

HMS Victory, Historic Dockyards, Portsmouth

HMS Victory

HMS Victory, Historic Dockyards, Portsmouth

Und weiter geht’s nach Bournemouth…

Nach unserem ausgiebigen Bummel durch den Historischen Hafen von Portsmouth fahren wir weiter nach Bournemouth. Unser Zwischenstopp war abwechslungsreich – trotzdem hat uns Portsmouth nicht wirklich vom Hocker gehauen. Ich hoffe, ich tue der Hafenstadt kein Unrecht, aber für uns war es okay nur einen kurzen Zwischenstopp dort einzulegen. Zu viele schöne Ziele liegen ganz in der Nähe…

Historic Dockyards, Portsmouth

HMS Warrior

Historic Dockyards, Portsmouth

Was will uns dieses Schild wohl sagen?

 

2 Kommentare

Isa 13. November 2013 - 19:48

Ahh, the kids are too adorable! And I love the architecture! That tower reminds me of the Burj Al-Arab!

Reply
Martin 27. Dezember 2013 - 18:00

Schöner Artikel 🙂

Reply

Hinterlasse einen Kommentar